Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Krieg in Syrien: Russland lobt sich selbst
Seit 2011 herrscht in Syrien Bürgerkrieg, seit September 2015 beteiligt sich Russland mit Luftangriffen an dem Konflikt. Dessen Verteidigungsminister Schoigu zog nun Bilanz: Mehr als 3100 Extremisten seien getötet, 162 Waffen getestet worden.

mehr lesen ...
Russland startet Kampagne gegen angebliche Fake News
Moskau will Falschnachrichten über Russland in den Medien entlarven. Dazu richtete das Außenministerium auf seiner Internetseite eine Rubrik für Fake News ein. Russland wirft westlichen Medien immer wieder vor, Tatsachen zu verzerren. Von S. Stöhr.

mehr lesen ...
Amnesty-Bericht: Die Welt wurde finsterer
Für Millionen Menschen weltweit war das vergangene Jahr voll von Angst und Elend. So zieht Amnesty International in einem Bericht zu Menschenrechten in 159 Ländern Bilanz. M. Löwenstein fasst fünf Beispiele zusammen.

mehr lesen ...
Kim Jong Nam: Führt die Spur in Nordkoreas Botschaft?
Noch immer ist der Tod des Halbruders von Nordkoreas Diktator Kim Jong Un nicht aufgeklärt. Malaysische Ermittler sehen nun aber einen Diplomaten der nordkoreanischen Botschaft als möglichen Tatbeteiligten. Viele Details im Fall Kim Jong Nam sind aber weiter unklar.

mehr lesen ...
Angst vor Massenabschiebungen in den USA
Nach dem angekündigten harten Vorgehen der Trump-Regierung gegen Illegale, wächst in den USA die Angst vor Massenabschiebungen. Trumps Team beeilt sich zu betonen, dass es nur darum gehe, diejenigen abzuschieben, die die Gesetze brechen. Von R. Büllmann.

mehr lesen ...
Yiannopoulos verlässt "Breitbart" wegen Pädophilie-Kommentar
Er galt als Idol der amerikanischen Rechten: Der erzkonservative Blogger und glühende Trump-Fan Milo Yiannopoulos beendet seinen Arbeitsvertrag bei "Breitbart News". Er hatte in einem Interview Kindesmissbrauch relativiert.

mehr lesen ...
Verfassungsrichter wollen sich Ethikkodex geben
Die Richter des Bundesverfassungsgerichts wollen sich einen Verhaltenskodex auferlegen. Der soll unter anderem regeln, wie sich die Juristen nach ihrem Ausscheiden zu verhalten haben. Von Gigi Deppe.

mehr lesen ...
Gesetzentwurf: SPD will Managergehälter deckeln
Die SPD will die steuerliche Abschreibbarkeit von Managergehältern bei 500.000 Euro deckeln. So will sie exzessive Bezüge in Vorstandsetagen eingrenzen. Zudem sollen sogenannte Malus-Regeln es ermöglichen, schlechten Managern ihre Bezüge zu kürzen.

mehr lesen ...
Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland stark gesunken
Die Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland ist stark gesunken. Ihr Anteil an der Gesamtzahl der Neubauten lag 2009 bei 15 Prozent - 2014 aber nur noch bei sechs Prozent. Das geht aus Angaben der Bundesregierung hervor.

mehr lesen ...
Kabinett beschließt schnellere Abschiebungen
Abgelehnte Asylbewerber sollen künftig schneller abgeschoben werden - so sieht es ein Gesetzentwurf vor, den das Bundeskabinett beschlossen hat. Zudem soll es dem Bundesamt für Migration gestattet werden, Mobiltelefone zu überprüfen.

mehr lesen ...
München: Mindestens 50 Afghanen werden abgeschoben
Mindestens 50 Afghanen sollen heute Abend von München aus zurück in ihr Heimatland gebracht werden. Das bestätigt das Polizeipräsidium Oberbayern dem BR. Es ist bereits die dritte Sammelabschiebung in das Krisenland in diesem Jahr.

mehr lesen ...
Amnesty-Chef: "Afghanistan-Abschiebung unvertretbar"
"Wir müssen jetzt die Fortschritte bei den Menschenrechten verteidigen", sagt Amnesty-Deutschland-Chef Beeko im Interview mit tagesschau24. Abschiebungen nach Afghanistan seien nicht vertretbar.

mehr lesen ...
EU beschließt Visafreiheit für Georgien
Die EU-Mitgliedstaaten haben den Wegfall des Visa-Zwangs für Georgien beschlossen. Reisende aus dem Land dürfen künftig bis zu 90 Tage ohne Visum in den Schengenraum einreisen. Auch die Ukraine und die Türkei hoffen auf ein ähnliches Abkommen. Von Kai Küstner.

mehr lesen ...
Attentat auf Atatürk-Flughafen: Anklage gegen 46 Verdächtige
45 Menschen wurden bei dem Anschlag auf den Istanbuler Atatürk-Flughafen im Juni getötet - nun wurde die Anklage gegen 46 Verdächtige zugelassen. Ihnen wird vorsätzliche Tötung und die Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vorgeworfen.

mehr lesen ...
#kurzerklärt: Wie gefährlich ist Plastikmüll?
Egal ob man synthetische Fleecekleidung wäscht oder Auto fährt: Es entstehen winzige Plastikteilchen, die ins Wasser gelangen. Eine neue Studie zeigt, dass ein Drittel des Plastikmülls aus solchen winzigen Teilchen stammt. #kurzerklärt von Demian von Osten.

mehr lesen ...
Oscars nicht mehr ganz "so white"?
In sämtlichen Kategorien nur weiße Schauspieler nominiert: Was wie in den vergangenen Jahren unter dem Hashtag "oscarssowhite" für Empörung gesorgt hatte, soll nun der Vergangenheit angehören. Hat sich tatsächlich etwas getan in Hollywood? Von N. Markwald.

mehr lesen ...
Gestohlenes Tor zurück in der KZ-Gedenkstätte Dachau
Das vor mehr als zwei Jahren gestohlene Tor mit der Aufschrift "Arbeit macht frei" ist in die KZ-Gedenkstätte Dachau zurückgebracht worden. Unter den Augen von politischer Prominenz und Vertretern des Gedenkortes wurde es in Empfang genommen.

mehr lesen ...
Europa League: Schalke bereit, Polizei bereit
Nach dem 3:0 im Hinspiel gegen PAOK Saloniki ist Schalke 04 nur noch einen kleinen Schritt vom Achtelfinale in der Europa League entfernt. Der "Schönheitsfehler" dieses Spiels ist allerdings sein Hochrisikostatus. Wegen befürchteter Ausschreitungen ist die Polizei im Großeinsatz.

mehr lesen ...
"Dilli, Dilli": Von Geistern und Wundern
Geschichten, die es nicht in die Nachrichten schaffen, die es aber wert sind, erzählt zu werden: Eine Wüstenstadt, in der es spukt oder ein Tempel, in dem ein Motorrad angebetet wird. Markus Spieker über die mystische Seite des indischen Bundesstaates Rajasthan.

mehr lesen ...
Interview: "Le Pen gefällt sich als Populistin"
Marine Le Pen will nicht rechtsextrem sein, gegen die Bezeichnung als Populistin hat sie aber nichts, sagt die Journalistin Kuchenbecker, die eine Biografie über Le Pen geschrieben hat. Verharmlosen dürfe man die Front-National-Chefin aber nicht.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...
Reportagereihe: Milliarden gegen Migration
"Fluchtursachen in Afrika bekämpfen" - darüber wird momentan viel geredet. Aber wie genau soll dies geschehen? Wie steht es um die afrikanischen Staaten, die schon jetzt viele Flüchtlinge aufnehmen? Antworten gibt dieses ARD-Projekt.

mehr lesen ...



mehr lesen ...
Forscher sagen Lebenserwartung von mehr als 90 Jahren voraus
Lange hielten Altersforscher es für unmöglich, doch: Die Lebenserwartung in den Industrieländern soll ab 2030 auf mehr als 90 Jahre steigen. Auch die Deutschen werden immer älter - und die Kluft zwischen Männern und Frauen schrumpft.

mehr lesen ...
Freiburg: Verdächtiger laut Gutachten kein Jugendlicher
Im Fall des Sexualmords an einer Studentin in Freiburg wird der Verdächtige wohl nach Erwachsenenstrafrecht angeklagt. Nach einem Gutachten soll der Mann zur Tatzeit nicht 17 Jahre, sondern bereits 22 Jahre alt gewesen sein.

mehr lesen ...